Märkischer Kreis

Volljurist/in (m/w/d)

Job

Beschreibung

Lüdenscheid | unbefristet | Vollzeit, Teilzeit | A14 LBesG / EG 14 TVöD

Unsere Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Südwestfalen. In über 50 Arbeitsfeldern beschäftigen wir mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten vielschichtige Berufsperspektiven.

Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen Beitrag zur Daseinsvorsorge – denn Lebensqualität vor Ort hat viele Gesichter: von der Autozulassung bis zum Umweltschutz oder vom Bauantrag bis zum Rettungswesen.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Juristische Beratung der Kreisverwaltung, insbesondere für die Bereiche Umwelt, Windenergie, Kultur
  • Erstellung von Rechtsgutachten und Stellungnahmen (auch zivilrechtlicher Art)
  • Vertretung des Kreises in schwierigen Verwaltungs-, Widerspruchs- und Klageverfahren, vorwiegend im Umweltrecht
  • Übernahme der Prozessführung

Wer kann sich bewerben?

Personen mit

  • einem abgeschlossenen Studium der Rechtswissenschaften einschließlich der zweiten juristischen Staatsprüfung
  • Vertiefte Kenntnisse und/ oder praktische Erfahrungen im Bau- und/ oder Umweltrecht sind wünschenswert

Welche Fähigkeiten sollen Sie mitbringen?

Macht es Ihnen Spaß, Konzepte zu entwickeln und diese umzusetzen? 
Sie sollen in der Lage sein, die Rechtsberatung der Kreisverwaltung zukunftsfähig zu gestalten. Auf der Stelle ist eine Agilität gefordert, sich auf neue Entwicklungen variabel einzulassen, Änderungen rechtzeitig zu erkennen und diese proaktiv zu gestalten. Es ist ebenso wichtig strategische Lösungsmöglichkeiten und Handlungskonzepte im Hinblick auf die bevorstehenden Maßnahmen und Gerichtsverfahren zu entwickeln und umzusetzen. 

Können Sie Wesentliches von Unwesentlichem unterscheiden? 
Es wird erwartet, dass Sie die Übersicht über die Informations- und Datenvielfalt auf der Stelle und der damit verbundenen Aufgaben behalten. Dazu gehört insbesondere eine gute Organisationsgabe, ausreichend Ausdauer und Belastbarkeit. Im Umgang mit Betroffenen und Antragstellenden ist zudem ein hohes Maß an Empathie unabdingbar.

Sind Sie in der Lage, ergebnisorientiert zu arbeiten und eigenständig zu handeln?
Als Volljuristin bzw. Volljurist vertreten Sie den Märkischen Kreis in verschiedenen Verfahren. Daher ist es außerordentlich wichtig, dass Sie in der Lage sind, ergebnisorientiert und eigenständig auf Grundlage der aktuellen Rechtslage zu handeln. Um das gewünschte Ergebnis für den Märkischen Kreis erreichen zu können, sollten Sie Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen mitbringen.

Besonderheiten der Stelle

Bei dieser Ausschreibung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Da Frauen im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

In der Stelle ist Teilzeitbeschäftigung möglich. Aufgrund der räumlichen Verhältnisse müssten sich Teilzeitkräfte mit entsprechenden Arbeitszeitmodellen einen Arbeitsplatz teilen.

Das Auswahlgespräch wird voraussichtlich am 18. April 2024 stattfinden.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Bitte bewerben Sie sich online über das Bewerbermanagementsystem des Märkischen Kreises.

Die Bewerbungsfrist endet am 10.04.2024

Ansprechpartnerin: Frau Katja Fall | Recruiting | 02351 / 966-6204

Stellenangebot teilen

LinkedIn
XING
WhatsApp
Facebook
Twitter
Märkischer Kreis
Heedfelder Straße 45
58513
Lüdenscheid

Kontakt

Herr Bauer | 02351/966-6320
7066