Märkischer Kreis

Techniker/in Kreisleitstelle (m/w/d)

Job

Beschreibung

Brandschutz- und Rettungsdienstzentrum (BRZ) | unbefristet | Vollzeit, Teilzeit | EG 10 TVöD

Unsere Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Südwestfalen. In über 50 Arbeitsfeldern beschäftigen wir mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten vielschichtige Berufsperspektiven.

Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen Beitrag zur Daseinsvorsorge – denn Lebensqualität vor Ort hat viele Gesichter: von der Autozulassung bis zum Umweltschutz oder vom Bauantrag bis zum Rettungswesen.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • EDV-Verfahren für den Rettungsdienst und die Keisleitstelle
    • Mitwirkung bei der Konzeption, Planung und Beschaffung von Fachanwendungen und Systemen aus technischer Sicht
    • Vergabe und Überwachung der Zugriffsberechtigungen für die Fachanwendungen
    • Schulung, Beratung und Betreuung aller Nutzer
    • Organisation der Datenverarbeitung
  • Betrieb der Leitstellensysteme
    • Kontrolle der Betriebssysteme, sowie die Beseitigung von Störungen
    • System- und Netzwerkadministration zur Gewährleistung des Dienstbetriebes
    • Überwachung der Wartungsverträge mit externen Fachfirmen
  • Funkangelegenheiten
    • Funküberwachung und Überprüfung
    • Beseitigung von Funkstörungen
    • Aufbau und Unterhaltung kreiseigener Funknetze und -anlagen
    • Programmierung und Weiterentwicklung von Fahrzeugnavigations-, Informations- und Ortungssystemen
  • Informationssicherheit
    • Entwicklung von Richtlinien und Regelungen
    • Beratung der Leitstellenleitung
    • Information, Weiterbildung und Sensibilisierung aller Beschäftigten 
  • Regelmäßige Teilnahme an der Rufbereitschaft (hierfür wird ein Dienstwagen zur Verfügung gestellt, eine familienfreundliche Einsatzplanung ist nach Absprache möglich) 

Wer kann sich bewerben?

Personen mit

  • einem abgeschlossenen Fach-/ Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik (Diplom oder Bachelor) oder
  • einer abgeschlossenen Ausbildung als Fachinformatiker/in – Fachrichtung Systemintegration oder vergleichbaren Fähigkeiten und Kenntnissen 

Wünschenswert ist mehrjährige Erfahrung im Bereich BOS-Leitstellentechnik mit den Aufgabenschwerpunkten Virtualisierung, Netzwerk, Monitoring und IT-Sicherheit.

Für die Durchführung von Außendiensten und der Rufbereitschaft ist eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) erforderlich.

Welche Fähigkeiten sollen Sie mitbringen?

Können Sie aus einer Informationsflut den Sachverhalt schnell auf den Punkt bringen?
Bei dieser Stelle wird erwartet, dass Sie die umfangreichen Informationen qualifizieren und die wesentlichen Punkte herausarbeiten. Sie sollten den Überblick behalten, die Essenz aus diesen Informationen klar formuliert auf den Punkt bringen und in der Lage sein, die Schwerpunkte konzentriert abzuarbeiten. 

Ist es Ihnen wichtig, Teil eines starken Teams zu sein?
Auf dieser Stelle sind Sie zuständig für die Funktionsfähigkeit der im Regiebetrieb eingesetzten Systeme. Sie treffen, unter Einhaltung von Vorgaben, Entscheidungen nach technischen Gesichtspunkten. Hierbei ist es wichtig sich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die diese Systeme nutzen, auszutauschen. Regelmäßig und persönliche Kontakte sind auf der Stelle unabdingbar. 

Zeichnen Sie sich durch eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise aus?
Die Aufgaben erfordern, nicht nur in Bezug auf die Ausstattung von Arbeitsplätzen, eine gründliche Arbeitsweise, um optimale Lösungen zu bieten. Gerade auch bei der Analyse und Behebung von Störungsmeldungen zeichnen Sie sich durch Sorgfalt und Zuverlässigkeit aus. Sie tragen dadurch zu einer hohen Verfügbarkeit der Arbeitsmittel in der Kreisleitstelle und dem Rettungsdienst mit ihren unterschiedlichsten Aufgabenbereichen bei.

Besonderheiten der Stelle

Bei dieser Ausschreibung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Da Frauen im betroffenen Bereich unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

In der Stelle ist Teilzeitbeschäftigung möglich. Aufgrund der räumlichen Verhältnisse müssten sich Teilzeitkräfte mit entsprechenden Arbeitszeitmodellen einen Arbeitsplatz teilen. 

Bitte reichen Sie im Rahmen der Bewerbung Nachweise Ihrer besonderen Fachkenntnisse, besonderen praktischen Erfahrung oder fachlichen Weisungsbefugnisse (Zertifikate, Arbeitszeugnisse o.Ä.) ein.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Bitte bewerben Sie sich online über das Bewerbermanagementsystem des Märkischen Kreises.

Die Bewerbungsfrist endet am 17.04.2024

Ansprechpartnerin: Frau Maxi Menzebach | Recruiting | 02351 / 966-5882

Stellenangebot teilen

LinkedIn
XING
WhatsApp
Facebook
Twitter
Märkischer Kreis
Heedfelder Straße 45
58513
Lüdenscheid

Kontakt

Herr Volkmann | 02351/1065120
7809