Märkischer Kreis

Sozialarbeiter/innen für den Bereich Eingliederungshilfe (m/w/d)

Job

Beschreibung

Lüdenscheid | unbefristet | Vollzeit, Teilzeit | S 14 TVöD SuE

Unsere Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Südwestfalen. In über 50 Arbeitsfeldern beschäftigen wir mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten vielschichtige Berufsperspektiven.

Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen Beitrag zur Daseinsvorsorge – denn Lebensqualität vor Ort hat viele Gesichter: von der Autozulassung bis zum Umweltschutz oder vom Bauantrag bis zum Rettungswesen.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Beratung und Unterstützung von jungen Menschen mit drohender oder vorliegender seelischer Behinderung und deren Angehörigen
  • Bearbeitung von Hilfen gem. §35a SGB VIII, Voraussetzungsprüfung, Verfahrenseinleitung, Hilfeplanung und -steuerung
  • Zusammenarbeit mit Leistungserbringern
  • Kooperations- und Beratungsgespräche mit internen Diensten und externen Leistungserbringern, Beratungsstellen, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Schulen, Sozialamt und weiteren Rehabilitationsträgern
  • Beteiligung an Arbeitskreisen

Wer kann sich bewerben?

Personen mit

  • einem abgeschlossenen (Fach-)Hochschulstudium (Diplom / Bachelor / Master) der Fachrichtung
    • Sozialarbeit / Sozialpädagogik / soziale Arbeit und der entsprechenden staatlichen Anerkennung oder
    • Pädagogik oder
    • Sonderpädagogik oder
    • Erziehungswissenschaft (als 1-Fach-Studium) oder
    • Rehabilitationspädagogik oder
    • Heilpädagogik oder
    • Kindheitspädagogik.

Für die Durchführung von Außendiensten ist eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) erforderlich, ebenso ist es erforderlich, dass Sie Zugriff auf einen privaten Pkw haben, um diesen gegen Reisekostenerstattung für den Außendienst zu nutzen.

Welche Fähigkeiten sollten Sie mitbringen?

Können Sie Wesentliches von Unwesentlichem unterscheiden?
Es wird erwartet, dass Sie die Übersicht über Informations- und Datenvielfalt auf der Stelle und der damit verbundenen Aufgaben behalten. Dazu gehört insbesondere, dass Sie in der Beratung von jungen Menschen und deren Angehörigen die wesentlichen Aspekte identifizieren können und diese somit zielgerichtet bei einer drohendenden oder vorliegenden seelischen Behinderung unterstützen können.

Möchten Sie gerne eigenverantwortlich arbeiten?
Sie regeln vom zentralen Eingangsmanagement bei Neuanträgen (Erfassung, Prüfung auf Vollständigkeit etc.) über Prüfung der vorrangigen Verpflichtungen anderer Leistungsträger bis hin zur Entscheidung über die Beauftragung von kinder- und jugendpsychiatrischen Gutachten eigenverantwortlich alles rund um das Thema Eingliederungshilfe. Auf der Stelle haben Sie eine hohe Entscheidungsbefugnis und führen die entsprechenden Kooperations- und Beratungsgespräche eigenständig.

Können Sie mit unvorhergesehenen Ereignissen souverän umgehen?
Die unterschiedlichsten Lebenssituationen der jungen Menschen erfordern ein hohes Maß an Flexibilität im Umgang mit den unterschiedlichen Herausforderungen. Auftretende Krisensituationen erfordern ein rasches, abgestimmtes und fachlich gebotenes Handeln unter besonderer Berücksichtigung der verschiedenen Interessen.

Besonderheiten der Stelle

In der Stelle ist Teilzeitbeschäftigung möglich. Die Teilung der 1,5 Stellen ist abhängig von der Bewerberlage.

Es ist geplant, ein ausführliches Vorstellungsgespräch zu führen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Wir bitten Sie, vor einer Bewerbung die Möglichkeit eines Informationsgespräches wahrzunehmen.

Bitte bewerben Sie sich online über das Bewerbermanagementsystem des Märkischen Kreises.

Die Bewerbungsfrist endet am 10.04.2024

Ansprechpartnerin: Louisa Hoffmann | Recruiting | 02351 / 966-5886

Stellenangebot teilen

LinkedIn
XING
WhatsApp
Facebook
Twitter
Märkischer Kreis
Heedfelder Straße 45
58513
Lüdenscheid

Kontakt

Herr Hammerschmidt | 02351/966-6638
7795