Märkischer Kreis

Duale Studenten Bachelor of Laws – Allgemeine Verwaltung (m/w/d) in Teilzeit

Duales Studium

Beschreibung

Altena, Iserlohn, Lüdenscheid | unbefristet | 01.09.2024

4 Jahre, Beamtenverhältnis, Anwärterbezüge 1.054,26 €, Übernahmegarantie, Bewerbungsfrist: 11.04.2024

Unsere Kreisverwaltung ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Südwestfalen. In über 50 Arbeitsfeldern beschäftigen wir mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten vielschichtige Berufsperspektiven.

Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten einen Beitrag zur Daseinsvorsorge – denn Lebensqualität vor Ort hat viele Gesichter: von der Autozulassung bis zum Umweltschutz oder vom Bauantrag bis zum Rettungswesen.

Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

Sie möchten für die Bürgerinnen und Bürger des Märkischen Kreises einer der wichtigsten Ansprechpersonen sein und einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten? Dann ist das Duale Studium Bachelor of Laws genau das richtige für Sie! Innerhalb der Ausbildung üben Sie folgende Aufgaben aus:

  • Ansprechperson für Bürgerinnen und Bürger, Organisationen und Unternehmen
  • Sachbearbeitung für gehobene Aufgaben in der Verwaltung
  • Sachverhalte rechtlich, betriebswirtschaftlich und sachlich richtig ermitteln
  • rechtliche Entscheidungen treffen, z.B.
    • Beantragung von Wohngeld
    • Bauvorhaben
    • Anmeldung eines Gewerbes 
    • Erteilung von Gaststättenkonzession
  • Einsatz in vielen Bereichen wie z.B.
    • Umweltamt
    • Jugendamt
    • Ausländerbehörde
    • Personalwesen
    • Finanzwirtschaft/Verwaltungsbetriebswirtschaft 

Sie absolvieren EINE Ausbildung und bekommen VIELE Möglichkeiten.

Wer kann sich bewerben?

  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder EU-Angehörigkeit UND
  • Abitur oder uneingeschränkte Fachhochschulreife (der Nachweis des schulischen Teils der Fachhochschule reicht nicht aus) UND
  • Höchstalter zu Ausbildungsbeginn 38 Jahre (ausgenommen Menschen mit Behinderungen, da gilt das Höchstalter 41 Jahre) UND
  • Bestehen eines Auswahlverfahrens (Online-Eignungstest, Crosstest, Vorstellungsgespräch)


Das Teilzeitstudium richtet sich an

  • Personen mit Kindern unter 18 Jahren,
  • Personen mit pflegebedürftigen Angehörigen sowie
  • Personen mit Schwerbehinderung oder ihnen gleichgestellte Personen.

Welche Fähigkeiten sollen Sie mitbringen?

Haben Sie Interesse am Umgang mit Menschen?
Bachelor of Laws haben viele persönliche, telefonische und schriftliche Kontakte zu den Bürgerinnen und Bürgern des Märkischen Kreises. Sie sollten daher ein kontaktfreudiger und kommunikativer Mensch sein, um sich serviceorientiert um verschiedenste Anliegen zu kümmern, d.h. sie geben Informationen zu rechtlichen Anfragen, ermitteln Sachverhalte, entscheiden in der Regel eigenständig über gestellte Anträge usw.

Sind Sie ein Teamplayer?
Beim Märkischen Kreis sind aktuell über 80 Auszubildende beschäftigt. Bereits in der Ausbildung ist es wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen. Durch unser Patenschaftsprogramm mit älteren Auszubildenden und professioneller Betreuung durch unsere Ausbilderinnen und Ausbilder werden unsere Azubis schnell integriert. Die Fachdienste, in denen Bachelor of Laws nach der Ausbildung eingesetzt werden, umfassen zwischen 10-50 Personen. Um die anfallenden Aufgaben meistern zu können, ist es daher wichtig, eine Person zu sein, die gerne mit anderen Menschen zusammenarbeitet.

Möchten Sie Rechtskunde und –anwendung lernen und weitergeben? 
Um mit den Herausforderungen des Berufsalltags in verschiedenen Fachdiensten zurecht zu kommen lernen unsere Bachelor of Laws u.a. Verwaltungsrecht, Betriebswirtschaftslehre, Finanzrecht, Sozialrecht, Zivilrecht etc. an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV in Dortmund). Diese Kenntnisse setzen Bachelor of Laws später ein, um den Bürgerinnen und Bürgern verständlich zu erklären, welche Rechte ihnen gewährt werden, welche Handlungen verboten sind und die sie dann nicht mehr tun dürfen. Hierfür müssen Sie über ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen verfügen.

Ablauf des dualen Studiums

Das Teilzeitstudium dauert vier Jahre und gliedert sich dabei in fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der HSPV Dortmund und fachpraktischen Studienabschnitten beim Märkischen Kreis. Mit Beginn des Studiums werden Sie in das Beamtenverhältnis berufen.

Die Lehrveranstaltungen an der HSPV finden grundsätzlich maximal an 3 Tagen in der Woche in den Zeiten zwischen 08:45 Uhr bzw. 09:45 Uhr und 15:00 Uhr statt. Dabei finden die Lehrveranstaltungen an zwei Tagen in Präsenz und an einem Tag in der Online-Lehre statt. Ausnahmsweise können die Lehrveranstaltungen im ersten und im vierten Studienabschnitt auf 4 Tage verteilt werden, die sich in zwei Tage in Präsenz und zwei Tage in der Online-Lehre gliedern. Die Inhalte entsprechenden denen des Vollzeitstudiums.

In den Praxisabschnitten ist eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden abzuleisten. Der genaue Studienverlaufsplan ist der Homepage der HSPV zu entnehmen.

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums ist ein Einsatz in der gehobenen Sachbearbeitung vorgesehen.

Besonderheiten der Stelle

Das duale Studium unter Gewährung von Anwärterbezügen i.h.V. 1.054,26 € ist insbesondere für Personen interessant, die bereits Kinder haben, da zu den Anwärterbezügen zusätzlich noch Familienzuschläge und Strukturzulagen gewährt werden.

Bewerbungen von Frauen und Männern mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich online über das Bewerbermanagementsystem des Märkischen Kreises.

Die Bewerbungsfrist endet am 11.04.2024

Ansprechpartnerin: Frau Pauline Neubauer | Recruiting | 02351 / 966-6207

Stellenangebot teilen

LinkedIn
XING
WhatsApp
Facebook
Twitter
Märkischer Kreis
Heedfelder Straße 45
58513
Lüdenscheid

Kontakt

Frau Pauline Neubauer | 02351 / 966-6207
7756